Die Lebensmittelindustrie ist heute in besonderer Weise gefordert, qualitativ hochwertige Produkte zu marktgerechten Preisen anzubieten. Im Spannungsfeld zwischen gesetzlichen Anforderungen und Wirtschaftlichkeit ist eine effiziente informationstechnische Unterstützung der inner- und überbetrieblichen Prozesse unabdingbar.

Steigende Produktvielfalt und der Trend zu immer kleineren Chargengrößen erfordern eine Optimierung der hoch technisierten Produktions- und Abfüllanlagen. Die notwendige Transparenz liefern Manufacturing Execution Systems, wenn sie durchgängig an die Maschinen angebunden werden. Dies erlaubt energetische Optimierung und Rückverfolgbarkeit der Produktion.

 

Referenzen

 

Freiberuflicher Redakteur der Zeitschrift „Getränke! Technologie und Marketing“

Fachartikel für verschiedene Branchen- und technische Fachzeitschriften